Stelle die richtigen Fragen und Du bekommst die richtigen Antworten!

Affirmotionen = Affirmationen + Emotionen
Affirmotionen = Affirmationen + Emotionen | (c) decade3d www.fotolia.de |

Wie Selbsthypnose Wunder wirkt!

Viele Menschen haben eine Hypnose mit großem Erfolg angewendet. Allerdings wirkt Hypnose nicht bei allen Menschen, insbesondere, wenn sie skeptisch sind, dass sie wirkt. Doch sie verschenken Möglichkeiten, die positiven Erfolge zu genießen.

Mit der Selbsthypnose kennst Du den Text und was noch viel eindringlicher ist: Du sprichst die Selbsthypnose mit Deiner eigenen Stimme und mehr Vertrauen geht nicht.

 

Willst Du mehr darüber erfahren, gehe auf die Seite Selbsthypnose.


Aktuell: Alkoholkonsum kürzen!

Solltest Du wegen Deines Alkoholkonsums in Sorge sein, so gibt es gute Neuigkeiten für Dich, nämlich:

Das Video zur Eigenhypnose / Selbsthypnose mit Deiner eigenen Stimme und persönlichen Erfolgsgeschichte.

Es gibt dazu Infos auf folgender Webseite: Alkohol Selbsthypnose

 

FÜR DICH!

"Für Dich!" heißt, dass sich hier alles um DICH und Deinen Erfolg dreht. Um Deine Zukunft und den Weg, den Du dorthin beschreitest.

 

Heute ist der erste Tag vom Rest Deines Lebens - nutze ihn!

 

Finde hier Antworten


TUE ES!

"Auch ein Weg von Tausend Meilen fängt mit dem ersten Schritt an" sagen die Chinesen.

"TUE ES" heißt, endlich diesen ersten Schritt zu gehen.

Ich lade Dich ein, diesen ersten Schritt JETZT zu machen. Verfolge Deine Ziele hartnäckig und der Erfolg kommt bestimmt.

 

Finde hier Möglichkeiten

DEIN ZIEL!

Wenn Du Dein Ziel nicht kennst, weißt Du auch nicht, welchen Weg Du nehmen sollst.

 

Finde Dein Ziel und suche nach dem Weg, der Dich dorthin führt. Sei erfolgreich in dem, was Du Dir als lohnendes Ziel

ausgewählt hast.

 

Entdecke Deine Chancen


Erkenne Deine Ziele und finde Deinen Weg!


Es gibt Kräfte zwischen "Himmel und Erde", die wir zwar täglich anwenden und deren Wirkungsweise wir täglich zu spüren bekommen, jedoch wissenschaftlich nicht erklären können. Und was wir wissenschaftlich nicht erklären können und behaupten, dass "höhere Mächte am Werke seien", nennen wir in Norddeutschland "Spökenkiekerkram".

 

Aber kein verständiger Mensch wird bestreiten, dass es Situationen, Geschehnisse und Wirkungen gegeben hat, die wir "Wunder" oder "Unvorstellbar" nennen. Es gibt aber weder Wunder, noch Unvorstellbares, weil alles eine am Ende wissenschaftliche Erklärung hat.

 

Ich selbst habe mehrere Situationen erlebt, von denen ich hinterher gesagt habe, dass mir kein Mensch diese Geschichte glauben würde. Meine Mutter schenkte mir mal ein Blatt, auf dem Stand: "Wenn Du denkst, es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her! Und tatsächlich, es gibt immer die rettende Idee, den Anruf zur richtigen Zeit und den richtigen Menschen, der einem gerade dann begegnet, wenn man ihn am Dringlichsten braucht.

 

Ich hatte einmal einen sehr schweren Motorradunfall und die damit verbundenen Umstände lassen vermuten, dass ich einen absolut mächtigen Schutzengel gehabt haben muss. Wenn Du dazu Näheres lesen willst, gehe auf die Seite "FÜR DICH!"

 

Gibt es nun also Schutzengel oder nicht? Ich glaube fest daran, dass ein Schutzengel mich vor Tod und lebenslangem Gelähmtsein bewahrt hat..

 

Oder schaue Dir das tägliche Geschäftsleben an. Warum kommen nicht alle Aufträge an einem Tag, sondern verteilen sich über das Jahr? Wenn man absolut viel zu tun hat, werden die neuen Aufträge weniger, weil man keine neuen Aufträge mehr abarbeiten oder nicht schnell genug neue Mitarbeiter gewinnen bzw. ausbilden kann.

 

Sind die alten Aufträge abgearbeitet, macht sich deer Chef Gedanken über neue Aufträge und hofft, dass diese bald eintreffen werden. Er (und stellvertretend die ganze Führungsmannschaft) fokussiert sich auf neue Aufträge und siehe da - es kommt wieder der eine oder andere. Wenn man dann noch die Grundregeln des Wirtschaftens beherrscht, wächst das Unternehmen im Laufe der Zeit immer mehr und mehr.

 

Die Geschäftsinhaber werden reicher und reicher, die Manager erfolgreicher und erfolgreicher und jeder Mitarbeiter verdient im Laufe der Jahre immer mehr Geld. Man macht gemeinsam Karriere und viele Träume, Wünsche und Vorstellungen realisieren sich. Selbst jeder neue Mitarbeiter bekommt einen Wunsch erfüllt, nämlich nach genau diesem Arbeitsplatz in dieser wachsenden Firma.

 

Aber Hand aufs Herz: Steckt hinter jeder dieser Karrieren Zufall oder ist dort mehr im Spiel? Die Entwicklung eines jeden Unternehmens ist die Folge unzähliger Träume, Wünsche, Ideen, Vorstellungen und positiver Energien, deren Ziel alle auf Wachstum und Entwicklung ausgerichtet ist.

 

Und was gleicht diesem System?

 

Es ist das Universum. Ja, das Universum ist auf Optimierung ausgerichtet. Bevor Lebewesen das Land eroberten, waren alle zunächst Einzeller im Meer. Dann entwickelte die Evolution unterschiedliche Lebewesen, stattete sie mit unterschiedlichen Fähigkeiten aus und ließ sie aufs Land gehen.

Aber woher kamen und kommen diese Kräfte? Ich habe Augen im Kopf und kann sehen und denken. Sehe ich also, dass der Mond um die Erde kreist, die Erde um die Sonne und alle Planeten unseres Sonnensystems dies ebenso tun, dann frage ich mich doch, wer für diese Kräfte verantwortlich ist.

Eine Sekunde in 140 Milliarden Jahren!

Wissenschaftler haben ein neues Verfahren entwickelt, nach dem eine neue Atomuhr eine Ungenauigkeit von einer Sekunde in 140.000.000.000 (In Worten: Einhundertvierzigmilliarden) Jahren hat.

Kannst Du Dir diese Präzision auch nur annähernd vorstellen? Also ich nicht! Fakt ist aber, dass diese Uhr noch funktionieren könnte, wenn unser Sonnensystem bereits untergegangen sein wird.

 

Aber ist die Entwicklung von der ersten Sonnenuhr bis hin zur Atomuhr mit einer Genauigkeit von einer Sekunde in 140 Milliarden Jahren nicht das Ergebnis menschlicher Schaffenskraft, hervorgerufen durch Gedanken?

 

Dahinter steckt die Kraft der Gedanken, die aus einem "Geistesblitz" einen Gegenstand formte. Zwischen diesen Momenten steckte der Mensch mehr oder weniger viel Arbeit, Tüfteleien und Veränderungen hinein und erlitt auch jede Menge Rückschläge. Aber am Ende kam eine Atomuhr dabei raus, die in 140 Milliarden Jahren.... na, Du weißt schon.

Gutenbergs Bibel mit einer Auflage von 180 Exemplaren

Starten wir mit der Entwicklung der Schreibkunst nicht bei den alten Sumerern, den Chinesen oder den ägyptischen Hieroglyphen, die man erst mit der Entdeckung des "Stein von Rosetta" entziffern konnte, sondern mit der ersten gedruckten Gutenberg-Bibel von 1455.

 

Vorher wurde jede Bibel aufwändig mit der Hand geschrieben und koloriert. Dann kam Johannes Gutenberg ( * um 1400 in Mainz; † 3. Februar 1468 ebenda), der Erfinder des modernen Buchdrucks, der "Mann des Jahrtausends", wie ihn die Amerikaner auszeichneten, der Mann, der die Medienlandschaft revolutionierte.

 

Und was ist seitdem geschehen?

 

Die Gedanken unzähliger Menschen haben uns heute das digitale Schreiben und Lesen auf Homepages, auf Smartphones, auf e-Book-Readern und was weiß ich noch für Medien ermöglicht. Unzählige Menschen haben ihren Geist angestrengt, bemüht oder sogar malträtiert, um die Lösung für ein Problem zu finden.

 

Aktuell kann jedermann ein Buch der Stärke einer Bibel schreiben, drucken lassen und selbst verkaufen. Das ist kein Problem mehr und nicht das Ergebnis dunkler Mächte, sondern das Ergebnis Materie gewordener Gedanken.

 

Bill Gates ist Milliardär und reichster Mensch dieser Erde durch die Kraft seiner Gedanken geworden: durch die Erfindung eines PC-Betriebssystems, das heute auf den meisten Computern dieser Welt eingesetzt wird.

 

Sein "Kollege" Thomas J. Watson Senior, Gründer und Chef von IBM, dem später größten Computer-Hersteller der Welt, sagte 1943:  "Ich denke, dass es einen Weltmarkt für vielleicht fünf Computer gibt." Im Jahr 2008 gab es weltweit erstmals mehr als eine Milliarde Computer und 2015 waren es bereits mehr als fünf Milliarden PC-Nutzer.

 

Während also der eine von 5 Computern weltweit sprach, von denen die Zeitschrift "Populäre Mechanik" 1949 prognostizierte: "Computer der Zukunft werden nicht mehr als 1,5 Tonnen wiegen", meinte doch der bereits zitierte Bill Gates noch 1981: "640 Kilobyte sind genug für jeden." So kann man sich irren.

 

Als Mitte der 70er-Jahre des letzten Jahrhunderts die PC-Welle einsetzte und als Massenprodukt Einzug in die weltweiten Haushalte nahm, meinte Ken Olson, "Präsident der Digital Equipment Corp." noch 1977: "Es gibt keinen Grund, warum irgendjemand einen Computer in seinem Haus wollen würde."

 

Es waren schon immer gerade die Experten, die als Fachidioten den Wert von später weitreichenden Erfindungen ablehnten. Pierre Pachet, Professor der Physiologie in Toulouse (Frankreich) ging 1872 mit dem folgenden Satz in die Weltgeschichte ein: "Pasteurs Theorie von Bazillen ist lächerliche Fiktion". Hätte Louis Pasteur (1822 - 1895) nicht beharrlich an seiner Idee gearbeitet, wären bis heute Millionen Menschen an verdorbenen Lebensmitteln gestorben oder an Mangelernährung, die mit der Erfindung des "pasteurisierens" deutlich reduziert werden konnte und ihren wesentlichen Beitrag zu unserer heutigen Nahrungsmittelversorgung leistete.

 

Wenn man so etwas heute lese, fasse ich mich an den Kopf, wie man als vermeintlicher „Experte“ nur so kurzsichtig oder verbohrt sein kann, um solche peinlichen Fehler zu begehen.

 

Aber der Mensch ist geneigt, Dinge abzulehnen, die er sich einfach nicht vorstellen kann. Was heute gelebte Realität ist, war damals noch absolutes Science-Fiction. Als einer der ersten Science-Fiction-Autoren gilt Jules Verne (1828 – 1905), der mit seinem zwischen 1869 – 1870 verfassten Roman „20.000 Meilen unter dem Meer“ das erste Mega-U-Boot beschrieb. Niedlich anzusehen vor dem Hintergrund heutiger Atom-U-Boote mit ballistischen Interkontinental-Raketen an Bord.

 

Oder sein Roman der Reise „Von der Erde zum Mond“, welchen er 1863 verfasste und die erste Mondlandung beschrieb, von der die Gelehrten von damals ebenfalls behaupteten, dass dies niemals geschehen könnte.

 

Wie sagte doch der Schauspieler Sir Peter Ustinov: „Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!“

 

Manchmal brauchst Du Helfer, um Dein Ziel zu erreichen. Kannst Du Dir vorstellen, dass es kein Zufall war, der Dich auf diese Website geführt hat? Wir glauben fest daran, dass es kein Zufall war, weil ich an die universelle Weisheit und Macht des Universums glaube. Diese kennt nur einen Weg: Dinge, die gut sind, besser zu machen und neue Ideen, die Deinem Besten dienen, entstehen zu lassen.

 

Die Menschheit hat von der Erfindung des Rades über die Entdeckung des Feuers bis hin zu unserem neuen Zeitalter "Industrie 4.0" nur durch die Kraft der Gedanken Riesiges entstehen lassen.

Alles war einst ein Gedanke, der sich in Werke wie die Pyramiden von Gizeh, die Bibel, die Buchdruckkunst, das Automobil, Mondraketen und das Internet materialisiert haben. Wer will da ernsthafte Zweifel hegen, dass die Kraft der Gedanken unseren Planeten grundlegend verändert hat?

 

Sogar in einer Eichel sind bereits sämtliche Informationen enthalten, die sie zu einem riesigen Eichbaum werden läßt und der dann Hunderte von Jahren lebt. In Dir steckt ebenfalls die Energie, etwas Riesiges entstehen zu lassen. Deshalb wurden wir zusammengeführt, um Dir Möglichkeiten zu zeigen, Deine Ziele zu erkennen und Dich auf den Weg zu machen.

 

Ich habe mein Angebot in die Welt geschickt, um jeden zu erreichen, der bereit ist, auf dem Weg zum Erfolg an sich zu arbeiten.

 

Mein Angebot für Dich

Affirmationen + Emotionen = Affirmotionen

 

Wenn ich die Schnelllebigkeit unserer Zeit betrachte, dann könnte ich Angst bekommen. Ja, ich könnte Angst bekommen vor Veränderungen, aber in Wirklichkeit finde ich die aktuelle Zeit absolut spannend. Die einzige Angst, die ich habe ist die, nicht mehr alles machen zu können, was ich mir vorstelle und wünsche.

 

Seit ich 1997 mit Internet-Marketing begonnen habe, ist mein Leben viel entspannter geworden, denn ich habe es geschafft, Arbeitsleben und Privatleben optimal miteinander zu verknüpfen. Ich arbeite in meinem Büro von zu Hause aus, das wiederum ziemlich genau acht Gehminuten von der Ostsee entfernt liegt. Ich sehe meine Enkeltochter häufiger, als ich in meinem früheren Büroleben meine Kinder gesehen habe. Ich kann im nahen Wald so oft joggen wie ich will und wohne weit abseits vom Lärm und Trubel der Großstädte.

 


Thomas "Thommes" Koch auf der Royal-Rah von Segelschulschiff "Roald Amundsen"
Thomas "Thommes" Koch auf der Royal-Rah von Segelschulschiff "Roald Amundsen"

Hier lebe ich meinen alten Lebenstraum: Als Toppsgast auf einem Traditionssegelschiff zu fahren.

Ich habe mir diesen Traum auf der Brigg "Roald Amundsen" erfüllt.

Jahrelang habe ich davon geträumt und mir lebhaft vorgestellt, wie ich auf einem solchen Schiff über die Weltmeere segle.

2011 wurden meine Affirmotionen Wirklichkeit

Ich tauche auch so oft es geht in Ägypten, in der Karibik und im Atlantischen Ozean. Meinen Laptop und meine Kamera habe ich immer bei mir, um wichtige Ideen umzusetzen und ich liebe die Natur und ernähre mich Dank Affirmotionen gesund und habe schon mehr als 20 kg Körpergewicht abgenommen.

 

Kurzum: Es ist nicht die Schnelllebigkeit der Welt, die Sorgen machen könnte, sondern dass man mit den Angeboten nicht mehr Schritt halten kann. Jeder fummelt unablässig an seinem Smartphone herum und will bloß kein Selfie oder keinen Videojoke verpassen. Ja, ich nutze mein Smartfon auch den ganzen Tag – aber nur, um mir meine Affirmotionen, abzuhören. Sie sind leise, stören weder mich noch andere und leisten ihren wertvollen Beitrag zu meinem Wohlergehen.

 

Das könnte jeder erleben, die sich mit mehr beschäftigt als mit Videospielen, Fernseh gucken und den Tag vertrödeln.

 

Seit ich Silent Subliminals kennengelernt habe, hat sich mein Leben drastisch verändert. Früher habe ich mir Affirmationen auf einen Zettel geschrieben, die Glaubenssätze laut vorgelesen und dann nachts im Kopfhörer angehört. Wenn ich morgens aufgestanden bin, wurden die Stöpsel sofort wieder ins Ohr gesteckt, um weitere Affirmationen zu hören.

 

Heute höre ich sie ständig im Büro, im Auto, auf Baustellen und selbstverständlich auch nachts und morgens. Sie sind mir ein ständiger Begleiter geworden. Und da ich diese Affirmationen selbst erstellt und „silent“ gemacht habe, weiß ich ja auch, was ich höre. Auf meinem iPhone kann ich erkennen, dass die mp3-Datei voranschreitet und wenn ich mir iTunes ansehe, dann kann ich die Balken erkennen, die mir anzeigen, dass meine Affirmotionen tatsächlich abgespielt werden.

 


Was sind stille Affirmotionen?

 

Es gibt Töne, die Erwachsene nicht hören können. Das liegt einfach daran, dass das Gehör von erwachsenen Menschen etwa ab dem 20. Lebensjahr schlechter wird, vor allem in den höheren Frequenzbereichen. Menschen ab 20 Jahre verlieren die Fähigkeit, hohe Töne wahrzunehmen. Kinder und Jugendliche hören fast alle Töne im hörbaren Frequenz-Spektrum. Die oberste Grenze dieses Hörbereichs liegt etwa bei 20 kHz.

 

 Je älter man wird, umso tiefer liegt dieser Wert, so dass die meisten Erwachsenen nur Töne im Bereich von 8 – 14 kHz hören können. Manche alte Menschen hören nur noch bis 5 kHz. Ab einer Frequenz von 17 kHz und mehr kannst Du davon ausgehen, dass diesen Ton nur noch junge Menschen und Kinder hören können.

 

 Wenn Du Deinen eigenen Hörsinn einmal testen möchtest, gehe auf die Seite www.ultrasonic-ringtones.com und teste Deine einzelnen Frequenzbereiche.

 

Aber Achtung: Fange mit dem tiefsten Ton an und stelle die Lautstärke auf Deine übliche ein. Auch bei hochfrequenten Tönen, die Du „eigentlich“ nicht hörst, kannst Du bei zu hoher Lautstärke Gehörschäden davontragen.

 

 Und? Bis zu welcher Frequenz hast Du Töne gehört?

 

Hundepfeifen, die man als Erwachsener kaum hören kann, erzeugen extrem hohe Töne von ca. 16 bis 19 kHz. Und Silent Subliminals gehen noch weiter hinaus: nämlich auf 25 kHz. Die hört kein Mensch mehr mit dem Ohr – wohl aber mit dem innersten Gehörgang, der durchaus hochfrequente Töne wahrnehmen und im Gehirn verarbeiten kann.

 

Und damit sind wir auch bei der richtigen Erklärung für die Affirmationen. Sie werden im normalen Hörbereich erzeugt und somit kann jeder wirklich hören, wie die Botschaften und Informationen wahrnehmen. Anschließend werden die Dateien „still“ gemacht, also in den Hochfrequenzbereich konvertiert und für das Ohr unhörbar gemacht. Nicht aber für Dein Unterbewusstsein, das die Signale so aufnimmt, als ob es das Ohr mit normaler Frequenz aufgenommen hätte.

 

Und das erklärt auch den großen Erfolg von Affirmotionen, denn sie gehen gleich und ohne Umweg über das bewertende Bewusstsein in das Unterbewusstsein hinein und leistet die gewünschte Arbeit. Tag für Tag und Nacht für Nacht, bei jedem Weg zur Arbeit und zurück nach Hause, beim Joggen, beim Sport und sogar beim Kirchgang können Dir Deine Affirmotionen hervorragende und sinnvolle Dienste leisten