Lektion 5:

Das ökonomische Prinzip!

Was auch immer Du erreichen willst, Du hast nur begrenzte Mittel und bist an wirtschaftliche Grundprinzipien gebunden. Eine davon ist das ökonomische Prinzip, das Minimal/-Maximalprinzip!

Ein gutes Beispiel für das Maximalprinzip ist Deine Urlaubsplanung.

 

Du hast nur begrenzte Mittel (= 28 Tage Urlaub) und möchtest aber so lange und so oft Urlaub machen, wie es irgendwie geht.  Dann wirst Du Dich auf die Suche nach Brückentagen, Feiertagen und günstigen Flugzeiten machen, also so viel Urlaub aus 28 Urlaubstagen gewinnen. Millionen Bürger kennen dieses Prinzip also schon lange!

Ein Beispiel für das Minimalprinzip ist beispielsweise Deine KFZ-Versicherung oder einen bestimmten Fernseher, den Du Dir gerne kaufen möchtest.

Weil Du aber nicht mehr ausgeben möchtes, als unbedingt nötig, lautet Dein definiertes Ziel: "KFZ-Versicherung mit Vollkasko inkl. 300 € Selbstbehalt" oder eben ein "Curved-TV, 55 Zoll, UHD, 4K, Smart TV" zum möglichst niedrigen Preis, da das Gerät ja feststeht und dafür ein gewisser Preis verlangt wird. Du suchst also nach dem geringsten Preis für das gewünschte Produkt.